Wow! Damit hätte nicht einmal Santa Claus gerechnet. Nach einer feierlichen Übergabe im Rahmen der VeniceBeach-Weihnachtsfeier strahlte Stefan Semel (Leiter von Aufwind Mannheim) bis über beide Ohren. Aus den Händen von Werner Pfitzenmeier durfte er zuvor einen Scheck im Wert von 15.500 Euro für die Aktion Aufwind Mannheim entgegen nehmen.

 
Das Team der Aktion engagiert sich für Kinder in der Mannheimer Region, die unter den Folgen von Kinderarmut leiden. Über 25 Kinder mit ihren Familien und alleinerziehenden Elternteilen werden durch Stefan Semel und sein Team unterstützt und betreut.
 
Die Spende kommt aber nicht von einer Person: Die Teams der 19 VeniceBeach Clubs haben unter der Leitung der Charity-Beauftragten Lisa Laubner im Rahmen der Bring-a-Friend Kampagne im Oktober und November fleißig spenden gesammelt. Spenden, die die Mitglieder der Clubs freiwillig spendeten. Ob bei den Eröffnungen in Neustadt und Bensheim, oder beim Abschluss einer neuen Mitgliedschaft – jeder hat seinen Teil dazu beigetragen.
 
Und damit nicht genug: Viele VeniceBeach-Mitarbeiter und auch Angestellte der Verwaltung zeigten sich ebenfalls solidarisch und spendeten Arbeitsstunden, ja sogar Arbeitstage für diesen wohltätigen Zweck.
 
VeniceBeach bedankt sich bei allen, die in der Vorweihnachtszeit an Jene denken, denen es nicht gut geht. Ihr habt durch euren finanziellen Einsatz etwas ganz Besonderes für die Bedürftigen in der Mannheimer Region getan.
 
Einer für alle – Alle für einen! Weitere Informationen zur Aktion Aufwind Mannheim erhaltet ihr auf der Homepage www.aufwind-mannheim.de.